und Einblicke und Eindrücke aus meinem Leben.....
ich lade Dich herzlich ein, daran teilzunehmen.....
Es ist schön, wenn Du meinen Blog gerne Lesen möchtest, .....
ein gedachtes Wort kann ich nicht Wahrnehmen,
ein geschriebenes Wort erfüllt mich mit Freude.....
und ich fühle mich mit Dir verbunden. Sei Herzlich Willkommen.

Herzlichst Uschi S. vom grünem Inselchen



Wer die Musik der Seele hört,
beherrscht die Melodie des Lebens.

___________Swami Sivananda


Dankeschön für die zahlreichen, lieben Kommentare. Bei den vielen guten Wünschen zu unserem Umzug und zu unserem baldigem neuen Heim geht mir ja wieder so das Herz auf. Ich danke Euch sehr dafür. Bleibt gesund und munter und erfreut Euch an jedem Augenblick. Ich tue es auch. Freue mich schon heute darauf, wieder hier sein zu können und mit Euch in Verbindung zu kommen. Bis dahin wünsche ich alles Liebe und Gute und sage Tschüss bis bald.

Freitag, 23. April 2010

Langsam aber sicher

wird meine Stola "Donna Rocco" fertig.
Ich habe das Ende, die Spitzenborde nicht nach Anleitung gestrickt, sondern habe an einer bestimmten Stelle vorzeitig ab  gekettet. Die Wolle der Anfangsspitze, eine Nebenfarbe,  sollte auch am Ende erscheinen, aber sie reichte nicht aus. Habe mich aber genau an die Hinweise gehalten, wann eine Hauptfarbe und wann eine Nebenfarbe verstrickt werden soll. Irgendwie ist hier der Sogenannte Wurm drin.

Und ich gestehe, nein, nein, das ist doch keine Stola!!!!, sondern ein kleines Tüchlein, da ich nicht die angegebene Maschenanzahl angeschlagen hatte.
 Kann mich drehen und wenden wie ich möchte, hätte ich die Originalgrösse gestrickt, häts nie und nimmer
mit meiner Farbauswahl gereicht. Gut, das ich so wenig Maschenrapporte angeschlagen hatte, also alles hat tatsächlich zwei Seiten und somit wird es halt ein "kleines gewisses Etwas" und gut soll es sein.

Ich bezweifle, das ich dieses "kleines gewisses Etwas", jemals  verschenken werde. Es sei denn die Empfänger in würde meine Stola Donna Rocco , als das benützen, was es geworden ist. Ein kleines Tüchlein, mit dem gewissen Etwas oder so.
Im Moment versuche ich die Stola zu umhäklen und suche verzweifelt nach den Umschlägen, da ich 2 feste Maschen in jeden Umschlag häkeln soll. Da nicht in jeder Hinreihe Umschläge gestrickt wurden, sind auch keine da.

So genug erzählt und berichtet und "gejammert" kann nur sagen, bin froh, wenn ich es noch schaffe, irgendwie das Teilchen zu umhäkeln, zu waschen und zu spannen.

Herzlichen Dank sage ich allen meinen blogBesuchern für die netten Kommentare in der Vergangenheit.

Kommentare:

  1. Die Stola wird aber auch etwas ganz besonderes. Einfach wundervoll, und die Farbe finde ich traumhaft schön.
    Liebe grüße
    Elsbeth

    AntwortenLöschen
  2. Also das finde ich in der Tat seltsam, dass die Wolle nicht ausgereicht hat. Ich habe die Donna Rocco auch mit einem Garnpaket von Birgit gestrickt und es hat wunderbar geklappt.
    Aber deine Farben sind wunderschön, obwohl ich eigentlich nicht auf Rottöne stehe.
    Liebe Grüsse

    Barbarella

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Barbarella,

    freue mich, wenn meine Farben wunderschön findest:)
    Aber um keine Mißverständnisse aufkommen zu laßen, hätte ich die DonnaRocco in der Originalgröße! gestrickt und mich dann für den Anfang und das Ende in diesem ROT zu stricken entschieden, so hätte es nach meiner Meinung mit dieser MEINER Farbauswahl nicht gereicht.
    Ich habe ja noch gaaaanz viel Wolle übrig und in einer anderen Nebenfarbe hätte es auch bei einem Originalmaschenanschlag von 247, 271, oder 295 Maschen gelangt.

    Ich habe nicht aufgehört zu stricken, weil die Wolle NICHT reichte, sondern weil ich es so wollte. Ich habe nur mit 151 Maschen gestrickt.

    Und ja, Birgit Freyer wickelt immer genügend Wolle und ich hätte dann nur eine andere Nebenfarbe auswählen müßen.

    Schade, daß ich Deine DonnaRocco nicht bewundern kann.
    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen