und Einblicke und Eindrücke aus meinem Leben.....
ich lade Dich herzlich ein, daran teilzunehmen.....
Es ist schön, wenn Du meinen Blog gerne Lesen möchtest, .....
ein gedachtes Wort kann ich nicht Wahrnehmen,
ein geschriebenes Wort erfüllt mich mit Freude.....
und ich fühle mich mit Dir verbunden. Sei Herzlich Willkommen.

Herzlichst Uschi S. vom grünem Inselchen



Wer die Musik der Seele hört,
beherrscht die Melodie des Lebens.

___________Swami Sivananda


Dankeschön für die zahlreichen, lieben Kommentare. Bei den vielen guten Wünschen zu unserem Umzug und zu unserem baldigem neuen Heim geht mir ja wieder so das Herz auf. Ich danke Euch sehr dafür. Bleibt gesund und munter und erfreut Euch an jedem Augenblick. Ich tue es auch. Freue mich schon heute darauf, wieder hier sein zu können und mit Euch in Verbindung zu kommen. Bis dahin wünsche ich alles Liebe und Gute und sage Tschüss bis bald.

Sonntag, 25. April 2010

Geschafft, die letzten Bilder von meiner Donna Rocco

die keine Stola geworden ist.......,sondern ein kleines Tüchlein mit dem gewissen Etwas flattert gewaschen und umhäkelte im leichten Wind und wird RuckZucki trocken sein.

Vielleicht kann dieses "gewisse Etwas" tatsächlich  als etwas ganz anderes benutzt werden.

 Schlagartig fällt mir da die wunderschöne Gardine ein, die Sabine kürzlich auf Ihrem Blog vorgestellt hatte. Das wäre doch eine Idee!!! Das Tüchlein gibt eine Scheibengardine. Danke Sabine!

Bin ich froh, das ich diese Handarbeit irgendwie doch geschafft habe.
Dankeschön,  für Eure lieben Kommentare, denn ohne diese, hätte ich meine DonnaRocco bestimmt in die "Ecke" gelegt und es wäre ein UFO geblieben.

Bei strahlendem Sonnenschein gehe ich jetzt in den Garten Café trinken und danach werde ich stricken.

Wünsche Euch einen wunderschönen Sonntag.

Kommentare:

  1. Hallo Uschi,
    Ende gut, alles gut.
    ALs Gardine bestimmt auch hübsch.
    Toll, dass du durchgehalten hast.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Das ist einfach traumhaft schön.
    Ich wünsche dir viel Freude beim tragen
    Liebe Grüße
    Elsbeth

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Uschi,

    wunderschön!!! Was eine Arbeit, einfach toll!!

    Viele liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Uschi,

    ein bezauberndes gewisses Etwas. Die Farbe, das Muster, es passt alles so schön.

    AntwortenLöschen
  5. Hi, super deine Donna! Auch mir gefaellt deine Variante total gut! Viel Spaß damit. Lg susi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Uschi,
    das gewisse Etwas? Wie wäre es, wenn Du das gute Stück als kostbares Schnuffeltuch definierst, das Du z. B. immer in der Handtasche trägst und das Du herausholst, wenn Du mal gähnen musst oder wenn Du mit jemandem kokettieren möchtest (kann ja auch das nette Bienchen im Kinderstuhl am Nachbartisch im Café sein). Ich stelle mir gerade vor, wie Du das gute Stück sanft am zarten Zipfel greifst und langsam aus der Tasche gleiten lässt ... hmmm ... so etwas Außergewöhnliches! Früher hatten die Damen ja immer ein kokettes Spitzentaschentüchlein dabei ... das konnte man allerdings nicht bei Zugluft im Wartezimmer des Arztes um den Hals legen, nachdem Sprechstundenhilfe Barbara mit verdrehten Augen das Fenster schräg gestellt hat.
    Die staunenden Blicke der Mitpatienten wären Dir garantiert! So ein schönes Etwas!
    WAS für eine Mühe und Geduld!
    Ich gratuliere!

    Liebe Grüße - Lukina

    AntwortenLöschen
  7. Wow! Was für ein tolles Tuch! Da kann ich Dir nur bewundernd gratulieren.
    Lieben Gruß,
    Moni

    AntwortenLöschen
  8. Ganz Herzlichen Dank sage ich allen für die doch zahlreichen lieben, netten, lustigen, anerkennenden Worte für meine "Donna Rocco".
    Was für eine Freude für mich.

    Für ein "Schnuffeltuch" liebe Lukina,:) wäre meine "Stola Donna Rocco", aber doch sehr, sehr groß:) Ich habe so schon Angst, bei diesem filigranen Maschengebilde nicht irgentwo hängen zu bleiben.

    Haarspangen, Ketten, Ringe, Armbänder, die Knöpfe und die Reisverschlüsse, dies würde ich beim Tragen des "Tuches" fast tunlichst vermeiden. Gaaanz vorsichtig umlegen und still sitzen:)
    Es ist so unglaublich zart und weich und leicht.

    Nun, ich verschenke es ja und ich hoffe die Beschenkte, freut sich darüber, so wie es geworden ist und sie weiß, ich habe es mit Liebe gestrickt und mit viel Geduld.

    Liebe Grüße
    Uschi

    AntwortenLöschen