und Einblicke und Eindrücke aus meinem Leben.....
ich lade Dich herzlich ein, daran teilzunehmen.....
Es ist schön, wenn Du meinen Blog gerne Lesen möchtest, .....
ein gedachtes Wort kann ich nicht Wahrnehmen,
ein geschriebenes Wort erfüllt mich mit Freude.....
und ich fühle mich mit Dir verbunden. Sei Herzlich Willkommen.

Herzlichst Uschi S. vom grünem Inselchen



Wer die Musik der Seele hört,
beherrscht die Melodie des Lebens.

___________Swami Sivananda


Dankeschön für die zahlreichen, lieben Kommentare. Bei den vielen guten Wünschen zu unserem Umzug und zu unserem baldigem neuen Heim geht mir ja wieder so das Herz auf. Ich danke Euch sehr dafür. Bleibt gesund und munter und erfreut Euch an jedem Augenblick. Ich tue es auch. Freue mich schon heute darauf, wieder hier sein zu können und mit Euch in Verbindung zu kommen. Bis dahin wünsche ich alles Liebe und Gute und sage Tschüss bis bald.

Montag, 18. Oktober 2010

1000 Dank

für Eure Kommentare, den liebevollen
  • guten Besserungs -und Genesungswünschen,
  •  für die Wünsche zur schnellen Heilung,
  • für Eure Umarmungen und Tröstungen,
  • fürs feste Daumendrücken und die vielen Puste-Pustes und so viel mehr.
Ich danke Euch von ganzem Herzen und meine Freude darüber ist und war riesengroß.
Bin sehr gerührt und berührt darüber. Es hat mir so unglaublich gut getan.
Ganz tiefen herzlichen Dank für das an mich Denken, die Zeit des Wartens, wie die Diagnose ausfällt,
war das Schlimmste.

Daß ich mich erst heute hier melde, mit einem schlechten Gewissen und auch Schuldgefühlen, tut mir leid und ich bitte Euch um Nachsicht und um Entschuldigung. Daß hätte nicht unbedingt soooo lange dauern müssen, aber erst ging der Internetzugang nicht und dann kam ich seit Tagen nicht mehr in meinem Blog.
Ich sollte einen erstellen und ich war ganz schön am Zappeln.

Meine Diganose ist erst viel später, nach fast vier Wochen, in  meine Hände gekommen und mir ist eine Zentnerlast von den Schultern gefallen.

Der entscheidene Satz heist:
No se descubren signosde malignidad. Es ist kein Hautkrebs.

Ich bin überglücklich.

Mein Arm wird nach ca. 6 Monaten vollständig geheilt sein.
Die Wundheilung dauert sehr lange, das liegt wahrscheinlich daran, daß ich Diabetikerin bin.
Die Fäden sind schon lange gezoen und die Wunde heilt einfach nicht vollständig zu.
Muß noch alle drei Tage zum Arzt zur Wundversorgung gehen. Aber das wird alles gut.

Nochmals herzlichen Dank für jedes geschriebene Wort und wenn ich könnte, so würde ich mich bei jeder einzelnen Schreiberin persönlich bedanken. Nun das geht nicht, so umarme ich  Dich virtuell  und
wünsche Dir alles Liebe und Gute und sende ganz liebe Grüße zu Dir.


herzlichst Eure Uschi

Kommentare:

  1. Hallo Uschi achhhhhhhhhhhwie schöööön herrlichen Nachrichten sind das da freue ich mich . halt die Ohren steif knuddel marlies

    AntwortenLöschen
  2. Oh Uschi - da muss ich irgendwann mal was nicht mitgekriegt haben. Wenn ich dich bisher nicht gedrückt habe, dann wünsch ich dir jetzt, dass die Wundheilung sich nicht allzu lang hinzieht.

    Alles Gute, Sina

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön, dass alles so gut verlaufen ist. Wie schön, dass du wieder da bist. Ich habe dich vermisst.

    LG
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. oh wie schön, wieder von dir zu hören, vor allem, das es dir auch wieder besser geht, wenn auch noch nicht gut ... aber das kommt schon noch. Na Gott sei Dank hast du eine gute Diagnose bekommen, ich kenne dieses Zittern ja auch, nur ging es bei mir schneller, ich musste nicht so lange warten. Nun kann es ja nur noch bergauf gehen, ich wünsch dir weiterhin alles liebe und gute und vor allem schnelle Genesung ...

    lass dich vorsichtig umärmeln
    liebe Grüße
    biene

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Uschi,
    wie schön... ich freue mich mit dir. Es ist kein Krebs und das ist das Wichtigste. Das es langsam heilt, liegt sicher an der Diabetis. Mach dir keine Sorgen. Du brauchst auch kein schlechtes Gewissen haben wegen deines Blogs. Wie du siehst haben wir alle geduldig gewartet.
    Liebe Grüße
    Elsbeth

    AntwortenLöschen
  6. und sooo oft habe ich mich gefragt...wo ist sie hin..
    da bist du wieder...wie schön
    wunderbar,das du eine gute Diagnose bekommen hast!
    Ich wünsche dir weiterhin GUTE BESSERUNG liebe Uschi
    Sei ganz lieb gegrüsst von Patricia

    AntwortenLöschen
  7. Was für tolle Nachrichten von der Insel. Ich knuddel Dich ganz feste und freue mich für Dich. Das mit der Wundheilung wird schon, habe etwas Geduld. Dann kannst Du ja bestimmt auch bald wieder stricken. Zur Zeit stricken wir was, das kannst Du sowieso nicht gebrauchen. Einen Schal, dafür ist es bei Euch doch viel zu warm.
    Freu mich so riesig für Dich.
    ganz liebe Grüße aus dem herbstlichen Deutschland
    Lydia

    AntwortenLöschen
  8. Ach Uschi, ist das schön, wieder von dir zu hören. Ich wünsche dir alles Gute für deine Wundheilung. Meine Ex-Schwiegermutter war auch Diabetikerin. Es dauert in der Tat bei euch länger mit der Heilung. Aber ich bin ganz zuversichtlich, dass du das hinkriegst.
    Wir wollen doch schließlich mal auf deiner schicken Bank Cafe trinken!!!!

    Ich drück dich nochmal und schicke liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  9. Hallo liebe Uschi

    Schön, dass du uns erzählst, wie es dir so geht. Ich drücke weiterhin die Daumen, dass bald Alles wieder okey ist:-)

    Liebe Grüsse
    Hilde

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Uschi,
    da fällt mir ein Stein vom Herzen und ich bin sehr froh, dass alles wieder gut wird.
    Schön, von dir zu hören.*winke

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Uschi

    weiterhin gute Besserung:-)

    Herzlichst
    Nina

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Uschi, das freut mich für dich, denn ich kenne das von meiner Schwester, sie ist auch Diabetikerin und hatte vor 11/2 Jahren mit einer offenen Wunde am Fuß zu kämpfen. Da heißt es stark sein.Geduld ist alles bei diesen Wunden.

    Wünsche Dir gute Besserung und alle Gute,

    Frieda

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Uschi,

    schön das Du endlich wieder da bist und vorallem freue ich mich von Herzen für Dich, das Du so gute Nachrichten hast!
    Viele liebe Grüße und hab eine schöne Woche,
    Marion

    AntwortenLöschen
  14. Puuuuuuuuuuuuuuhhhhhh
    *mehr kann ich gerade nicht sagen*

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Uschi,

    hast Du Arnika D6 Kügelchen? Hat mich im Januar begleitet und die Wunde hättest Du sehen müssen nach meinem Unterschenkelschnitt vom Knie bis zum Knöchel! Alles wunderbar verheilt, obwohl es wirklich Geduld brauchte. Es waren ja schließlich 3 OP's zum Schließen des Schnittes notwendig ...

    Dir wünsche ich Engelsgeduld ... und nutz die Zeit einfach für andere schöne Dinge. Ich habe zu der Zeit viele Bücher verschlungen. Zum Stricken hatte ich gar keine Lust (halb sitzend im Krankenhausbett nicht wirklich spaßig).

    Ich werde weiterhin an Dich denken und freue mich mit Dir, dass Du eine erleichternde Diagnose bekommen hast. Alles wird gut (denn alles ist ja zu etwas gut, wenn man es nur richtig betrachtet).

    Herzliche Grüße - Lukina - ULL-Rike
    - mit einem neuen zweiten Blog: http://www.armwarm.blogspot.com - hm ... nichts für Euer Klima ;-)

    AntwortenLöschen
  16. liebe Uschi,
    ich freu' mich sehr mit Dir und schicke Dir meine allerbesten Genesungswünsche!!

    herzlichst Traudi

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Ihr Lieben,

    erstmal schäme ich mich, weil ich hier noch gar nicht was geschrieben habe. *schäm**schäm**schäm*.
    Heute im Januar ist mein Arm vollständig geheilt und es blieb nur eine nicht so schöne Narbe zurück und der Arm hat sich ein bisschen "deformiert".
    Ist aber klar, denn irgendwie muss ja die Haut
    heilen un zuwachsen. Nun und da fehlt doch Einiges.
    Eure Worte, die aus dem Herzen kommen haben mir sehr gut getan und ich weiß ja eh, das hinter jedem Blog ein Mensch steht, aber die Art und Weise, wie ihr mir geschrieben habt, zeigt mir
    was es heißt, ein Mensch zu sein. Dafür danke ich Euch sehr und eure Herzenswärme ist aus jedem Wort heraus zu Lesen.
    Meine Gesundung ist mein höchstes Gut und ich bin unendlich dankbar dafür.
    Ich wünsche jedem Menschen, der das hier liest, dass er gesund bleibt, gesund wird, und gute Prognosen erhält.
    Den chronisch Kranken wünsche ich von ganzem Herzen, die Kraft, den Mut nicht zu verlieren und jeden Tag als ein Geschenk zu betrachten und gaaaaaaanz wenige Schmerzen.
    Herzlichst Eure Uschi

    AntwortenLöschen